Gästebuch Kontakt

Themen

Neandertaler Troja/Trojanischer krieg Alexander der große Weltriege Trojanisches Pferd bye bye ich hoff ihr habt was gelernt -.- (= ... gruß an meine klasse^-^
(* *)
~
Trojanisches Pferd

Trojanisches Pferd (Mythologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der griechischen Mythologie war das Trojanische Pferd eine Kriegslist, mit deren Hilfe die Griechen den Trojanischen Krieg gewannen. Nachdem die Griechen im Trojanischen Krieg lange erfolglos um die Mauern von Troja gekämpft hatten, rief der Seher Kalchas eine Versammlung der vornehmsten Helden zusammen und riet ihnen, Troja nicht mit Gewalt, sondern mit Hilfe einer List zu erobern. Diese List bestand darin, ein riesiges Pferd aus Holz zu konstruieren, in dem sich Soldaten verstecken konnten, um die Trojaner aus dem Hinterhalt anzugreifen. Dieses Pferd wurde als Geschenk getarnt an die Bürger Trojas vor die Stadtmauern gestellt. Die Trojaner brachten daraufhin - nicht wissend, dass sich in dem vermeintlichen Geschenk feindliche Soldaten befanden - in ihre eigenen Stadtmauern und bereiteten so - unwissend - ihren eigenen Untergang vor. Des Nachts stiegen die versteckten Soldaten aus, ermordeten die Wachen und öffneten die Tore, so dass das Heer nachrücken und die Stadt in einem Überraschungsangriff einnehmen konnte.

3.2.07 21:19


Gratis bloggen bei
myblog.de